Sprache/Language

   

Webcam Brilon  

webcam

   

Für Pulver und Granulate in Mischern

Einsatz

Der Probenahme-Port ILS-PM ist speziell für den Einsatz in Mischern entwickelt worden. Er kann aber auch überall dort eingesetzt werden, wo keine Einbauten in den Prozess ragen dürfen, z.B. wegen der Mischerflügel.  Konzipiert als Sampling-Port gibt das System durch den zurückziehbaren Kolben einen Weg frei, auf dem das Produkt austreten kann. Eine Kontrolle der Menge ist durch die Evaluierung der Intervalle möglich.  Das zu beprobende Produkt sollte gut rieseln.

Der ILS P ist mit einem pneumatischem Antrieb für 5-6 Bar Druckluft ausgelegt.

Das Gerät zeichnet sich durch seinen unkomplizierten Einbau und zuverlässige Funktionsweise aus. Die Gesamt-Probenmenge ist über die Anzahl der Betätigungen und Zeiten zu evaluieren. Sie hängen von den jeweiligen Gegebenheiten und den Fliesseigenschaften des Produktes ab.

Funktion 

Der pneumatisch angetriebene Kolben fährt zurück und gibt dem Produkt einen Weg durch das Gehäuse frei. Die Probe fliesst heraus und z.B. in eine geeignete Probenflasche. Die Probenmenge ist über die Öffnungszeit einzustellen.
Die Ansteuerung erfolgt über das am Probenehmer montierte 24Volt Magnetventil. Optional sind verschiedene Steuerung erhältlich

Montage und Installation

Zur Montage des Probenehmers wird in die Wandung des Rohres bzw Schachtes der mitgelieferte TC-Flansch eingeschweißt. Mittels Triclamp wird daran der Probenehmer befestigt. Die Einbaulage wird so gewählt sein, dass die Probe den Probenehmer verlassen kann Optional kann die Sammelkammer mit Druckluft gespült bzw ausgeblasen werden. An den Auswurf -TC-Anschluss kann ein beliebiges Proben-Sammelsystem angeschlossen werden.

Vorteile

  • Geeignet für fliessfähige Pulver

  • Leicht zu installieren: Ein Flansch genügt.

  • Einfach zu Reinigen

  • Beliebige Probenahmegefässe adaptierbar

  • sehr geringe Bauhöhe

  • hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis

Artikel

Modell

Antrieb

Anschlüsse

ILS-P

pneumatisch 1

Prozess: DN 50 Anschweissflansch (1 Flansch, Dichtung und Klammer im Lieferumfang.

Probenauswurf: TC DN25

Spülanschluss: G1/2 mit Blindstopfen

Spülanschluss ILS-P

 

Zum Ausblasen / Spülen

1 Pneumatik-Zylinder benötigt 5-6 bar Druckluft. Steckanschlüsse 8mm
Empfohlenes Ventil: 5/2 Wege,mind 90l /min.

   
© 2021 FOSBA GmbH